Profilbild von Matti
Frage von
Keine Antworten

Oldtimer 1955

Hallo,

ich möchte einen US- Oldtimer von 1955 einführen. Klar ist mir, das ich nur 7% Einfuhrumsatzsteuer in Deutschland zahlen muß, aber jetzt kommt folgendes.
Es handelt sich um ein Restaurationsprojekt. Das heißt die Restauration wurde angefangen, aber nicht fertiggestellt. Es sind noch diverse Arbeiten zu erledigen inkl. Lackierung usw.
Im Auto liegen alte(die orig. zum Auto gehören) und neue Nachbau-Ersatzteile (neu z.B. div. Blechteile, Teile der Innenausstattung usw.).
Es gibt aber nur eine Rechnung für das Auto(inkl. allem was darin ist). von 18000$ plus shipping 1500$.
Für alle Teile(alte u. neue) ist eine Teileliste beigefügt.
Auf der Fahrzeugrechnung-Rechnung sind die Teile aber nicht erwähnt. Diese gehörten aber zum Kauf dazu, weil sie schon da waren. Eben weil die Restauration abgebrochen wurde.

Jetzt meine Frage:
Werden sich die Zollbeamten an den Neuteilen stören, oder geht das mit durch?
Wenn ich 19% Einfuhrumsatzst. und 4.5% Zoll für die neuen Teile zahlen soll, was soll dann die Berechnungsbasis sein. Die Preise der einzelnen Teile sind nicht bekannt.

MfG

Deine Antwort

 
 
 

Deine E-Mail bleibt privat und dient ausschließlich zu deiner Identifizierung.

* Pflichtfelder

Registrierung

Neues Benutzerprofil erstellen
Hier klicken